Vermietung an Angehörige

→ Vermietung an Angehörige unter dem ortsüblichen Mietpreis = höhere Steuerbelastung?


Höhere Steuerbelastung durch Vermietung an Angehörige?

Haben Sie als Vermieter auch eine Wohnung oder ein Haus an Angehörige vermietet? Möglicherweise sogar für eine Miete, die unter dem ortsüblichen Mietpreis liegt?

Vermietung an Angehörige

Die Vermietung an Angehörige kann zu einer deutlich höheren Steuerbelastung führen. Es kommt aber darauf an, ob die Miete unter dem ortsüblichen Preis liegt.

In diesem Fall droht Ihnen möglicherweise eine deutliche Steuermehrbelastung im Vergleich zu der Vermietung an Nicht-Angehörige zum ortsüblichen Mietpreis. Denn es gilt: Wer seinen Angehörigen – seien es Tochter, Sohn, Eltern, Großeltern, Schwester oder Bruder – eine Wohnung zu einer unüblichen Miete überlässt, dem kürzt das Finanzamt die abzugsfähigen Werbungskosten drastisch.

Und das kann zu deutlich höheren Steuern führen. Das muss aber nicht sein. Wie Sie die höhere Steuerbelastung umgehen können, erfahren Sie in den nun folgenden Abschnitten:

Wann droht eine höhere Steuerbelastung durch Vermietung an Angehörige?

Beträgt die Miete mehr als 66 Prozent der ortsüblichen Miete, so sind auch bei solchen Mietverträgen die mit der Wohnung in engem Zusammenhang stehenden Kosten steuermindernd abzugsfähig – und zwar in voller Höhe. Sollten Sie allerdings nur bis zu 66 Prozent der ortsüblichen Miete berechnen, kürzt das Finanzamt die abzugsfähigen Werbungskosten. Damit zahlen Sie als Vermieter in vielen Fällen zu viel Steuern. Die Steuermehrbelastung kann schnell mehrere tausend Euro pro Jahr betragen. Und das nur durch falsche Vertragsvereinbarungen.

Was also können Sie tun?

Die günstigste Konstellation bei der Vermietung an Angehörige kann nicht pauschal bestimmt werden. Sie muss individuell berechnet werden. Dafür steht unsere Kanzlei Jasper Steuerberatung Ihnen gerne zur Verfügung. Für unsere Beratung berechnen wir natürlich ein Honorar. Das aber vermeidet steuerlich ungünstige Mietverträge. Oder anders ausgedrückt: ein einmal investiertes Honorar ermöglicht Ihnen jahrelange Steuerersparnisse.

Wenn Sie Vermieter sind und eine Wohnung an Angehörige vermieten, sollten Sie uns ansprechen (info @ jasper-steuerberatung.de). Wir erledigen das gerne für Sie.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Vielen Dank für Ihr Feedback. Ihr Steuerberater aus Köln - Lothar Th. Jasper

Wir von Jasper Steuerberatung sind für Sie da!

Jasper Steuerberater Köln

Sie suchen einen Steuerberater, der Ihnen die Arbeit abnimmt? Wir beraten Sie gerne! Persönlich, via E-Mail oder telefonisch. Von Köln-Bayenthal aus in ganz Deutschland.

Wir holen Sie da ab, wo Sie stehen. Ob als "Steuerneuling", als Start-up-Gründerin bzw. Gründer oder ob Sie schon einige Jahre Erfahrung mit Steuern haben. Für unsere Erstberatung nehmen wir uns Zeit!

Unser Kontaktformular finden Sie hier.

Lothar Th. Jasper
Jasper Steuerberatung
Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln (Bayenthal)

022134029210

http://erfolgreich-wirtschaften.de/

Unsere Artikel richten sich an ♀ und ♂. Um einen Kompromiss zwischen Lesbarkeit und "geschlechtersensibler" Sprache zu schaffen, variieren wir mit der Ansprache innerhalb eines Textes - mal männlich, mal weiblich, mal beide zusammen.
Diese Seite benutzt Cookies. Finden Sie mehr über unsere Cookies raus.