Existenzgründung

Erfolgreiche Existenzgründung – aus einer Hand

Existenzgründung leicht gemacht: Sie denken daran, sich selbstständig zu machen? Dann unterstützen wir Sie gerne dabei.

Unsere Kanzlei hat sich auf Freiberufler und den gewerblichen Mittelstand spezialisiert. Und das seit mehr als 30 Jahren! Und wir beraten Sie aus einer Hand auf den wichtigsten Gebieten in Wirtschaft, Recht und Steuern. Das bedeutet für Sie: Es stehen Ihnen bei uns ausgebildete Gründungsexperten, Steuerfachleute und Rechtsanwälte hilfreich zur Seite. So können Sie ohne großen Zeitaufwand jeweils den richtigen Experten zu Rate ziehen. Als Existenzgründer ist gerade das für Sie sehr wichtig.

Wir beraten Sie bei Ihrer Existenzgründung!

In unserer Erstberatung erarbeiten wir mit Ihnen zusammen einen Ablaufplan zur strukturierten Gründung. Daraus wird nach und nach Ihr aussagekräftiger Businessplan entwickelt. Gleichzeitig führen wir Sie in das weite Gebiet der Steuern ein. Jetzt geht es Schritt für Schritt Richtung Ziel: Ihre erfolgreiche Existenzgründung.

Sprechen Sie uns an. Gern arbeiten wir für Sie. Entweder telefonisch (0221/34029 210) oder schreiben Sie uns über E-Mail (info @ jasper-steuerberatung.de).

Oder möchten Sie sich zuerst vorab informieren? Dann lesen Sie hier und auf folgenden Seiten weiter und erfahren Sie mehr zu unserer gelungenen Existenzgründung in zehn Schritten, zu Fördermittel der Arbeitsagentur, zur optimalen Rechtsform für Ihr Unternehmen und natürlich zum Thema Steuern:

Gründungszuschuss für Existenzgründer: Fördermittel der Arbeitsagentur

Ganz wichtig: Bevor Sie weitere Gründungsaktivitäten entfalten, prüfen Sie zunächst, ob Sie Anspruch auf einen Gründungszuschuss von der Arbeitsagentur haben. Die erste Voraussetzung dafür: Sie müssen Anspruch auf Arbeitslosengeld haben und zwar noch mindestens sechs Monate. Erster Schritt in die Selbständigkeit ist also der Gang zur Arbeitsagentur. Der Gründungszuschuss setzt sich aus dem Arbeitslosengeld und weiteren 300 EUR zusammen und wird zunächst für sechs Monate gezahlt. Je nach Erfolg Ihrer Gründung können Sie die 300 EUR noch weitere neun Monate beziehen.

Gelungene Existenzgründung: In 10 Schritten zum Erfolg

Ihr beruflicher Erfolg beginnt mit der Existenzgründung. In der Gründungsphase stellen Sie die Weichen für die Zukunft − für Ihre Zukunft. Sie ist ein äußerst wichtiger Meilenstein auf Ihrem Erfolgsweg.

Gerne erarbeiten wir mit Ihnen zusammen die folgenden Gründungsschritte:

Existenzgründung Businessplan

1. Schritt Existenzgründung: Ziele festlegen

Die wichtigste Aufgabe für Ihre erfolgreiche Existenzgründung ist es, (erreichbare) Ziele festzulegen – Ihre kurzfristigen, vor allem aber auch Ihre langfristigen Ziele.
Wir unterstützen Sie durch gezielte Fragen und geben Ihnen Feed-Back bei den ersten Überlegungen.

2. Schritt Existenzgründung: Erfolgswege planen

Jetzt geht es in die Planungsphase. Denn um Ihren Traum der Existenzgründung ein großes Stück näher zu kommen, ist es wichtig nach der Zielfindung ins Handeln zu kommen! Und zwar mit einem Plan, der Sie unterstützt und der Ihnen dabei hilft, die Übersicht zu bewahren.

Das bedeutet, der Weg zum Erfolg muss geplant werden. Dazu gehören die Fragen, mit welchen Mitteln und Maßnahmen Sie arbeiten möchten und wie diese finanziert werden sollen (Stichwort: Investitionsplanung und Finanzierungplanung), ob und wann die ersten Mitarbeiter eingestellt werden müssen (Stichwort: Personalplanung), wie sich (voraussichtlich) die Erlöse und die Kosten entwickeln werden, ob Ihre Liquidität zu jeder Zeit ausreichend ist (Stichwort: Erlös-, Kosten-, Liquiditätsplanung).

Letztendlich müssen Sie sich – wie jeder Existenzgründer – fragen, ob sich Ihre Investitionen in Zeit und Geld rentieren werden (Stichwort: Rentabilitätsplanung). Dazu gehört frühzeitig eine Steueroptimierungsrechnung. Denn: Wer die Pflicht hat, Steuern zu zahlen, hat auch das Recht, Steuern zu sparen. Die steuerlichen Planungen führen wir mit Ihnen gemeinsam durch. Die Ergebnisse werden auf Wunsch in einem Businessplan präsentiert.

3. Schritt Existenzgründung: Optimale Rechtsformen

Ziemlich am Anfang muss bereits geklärt werden, in welcher Rechtsform Sie Ihre freiberufliche Arbeit ausüben wollen. Das deutsche Recht sieht das Einzelunternehmen vor, die Freiberufler-GbR sowie die Partnerschaftsgesellschaft.

Daneben können bestimmte Freiberufler natürlich auch eine GmbH oder AG gründen. Typische Gesellschaftsformen für Freiberufler sind diese sogenannten Kapitalgesellschaften allerdings nicht. Auf Wunsch wird unser Partner, ein Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, für Sie tätig. Die betriebswirtschaftlichen Vor- und Nachteile der einzelnen Rechtsformen sprechen Sie mit uns durch.

Achtung: Vor Gründung sollten Sie sich auf jeden Fall über Fördermöglichkeiten und öffentliche Kredite informieren. Denn bereits gegründete Unternehmen können diese oftmals nicht mehr beantragen.

4. Schritt Existenzgründung: Marketingstrategien festlegen

Ohne eine ausgefeilte Marketingplanung ist jede Erlösüberlegung letztlich nur Hoffnung. Sie müssen Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung verkaufen. Und deshalb müssen Sie Ihren Markt kennen und sich in ihm bewegen können. Marktanalyse und Produktplanung heißt die Aufgabe. Aber auch der Marktauftritt muss optimal sein.

Auf Ihren Wunsch nennen wir kompetente Partner, die zusammen mit Ihnen die Marketing- und Werbestrategie ausarbeiten und Sie bei der Durchführung unterstützen.

5. Schritt Existenzgründung: Managementaufgaben

Auch ein Freiberufler muss sein Unternehmen managen. Und Sie als Existenzgründer sind der oberste Manager. Sie legen die Strategien und Regeln fest, nach denen Ihr Unternehmen geführt werden soll. Dabei geht es insbesondere um Personalmanagement, Qualitätsmanagement und Produktmanagement. Aber vernachlässigen Sie auch die Büroorganisation, die Auftragsverwaltung und das Rechnungswesen nicht. Zudem gilt es, die steuerlichen Verpflichtungen in den Griff zu bekommen.
Managementberatung ist eine weitere anspruchsvolle Aufgabe, bei der wir mit erfahrenen Partnern zusammen arbeiten.

6. Schritt Existenzgründung: Kurzfristige Erfolgskontrolle

In dieser Phase haben Sie die Existenzgründung hinter sich und stellen sich nun dem Markt und Ihrer Konkurrenz. Jetzt gilt es, kurzfristig den Erfolg zu kontrollieren, die Soll-Ist-Vergleiche durchzuführen und die Rentabilität zu beobachten. Vermutlich werden Sie Abweichungen von Ihren Planungen und Zielen feststellen. Das ist normal. Die Ursachen müssen nur frühzeitig lokalisiert werden, damit Sie darauf gezielt reagieren können.

Kontrolle ist unsere Aufgabe im Anschluss an die Buchführung. Mit aussagekräftigen Betriebswirtschaftlichen Auswertungen helfen wir Ihnen bei Ihrem Erfolg.

7. Schritt Existenzgründung: Strategien verfeinern

In dieser Phase verfeinern Sie Ihre Strategien immer weiter und weiter. Sie verbessern Ihr zielorientiertes Handeln. Und Sie passen Ihre Maßnahmen einer sich verändernden Umwelt bzw. einem sich veränderden Markt an. Kurz gesagt: Sie steuern Ihr Unternehmen durch den Markt. Wie ein Kapitän, der sein Schiff auf Kurs hält, indem er den Kurs ständig kontrolliert. Schon geringste Abweichungen von diesem führen können am Ende weit am Ziel vorbeiführen. Es ist Ihre Aufgabe, den Kurs Ihres Unternehmens zu halten.

Wenn Sie ein Feed-Back benötigen, sind wir auch hier gerne für Sie da.

8. Schritt Existenzgründung: Qualität verbessern

Die Qualität muss stimmen. Auch und gerade bei Freiberuflern. Sonst werden Sie Ihre Kunden nicht überzeugen können. Deshalb: Überdenken Sie Ihre Qualitätsziele, verbessern Sie die Ablauforganisation in allen Bereichen, erstellen Sie Verbesserungslisten und stellen Sie Mängel sofort ab.

Tipp: Es kann sinnvoll sein, alle, oder zumindest wesentliche Abläufe in Ihrem Unternehmen schriftlich festzuhalten, oder anders gesagt, eigene Qualitäts-Richtlinien zu erstellen. Diese verschaffen Ihnen einen guten Überblick und helfen Ihnen nebenbei bei der Einarbeitung von (neuen) Mitarbeitern in ihre (neuen) Aufgabengebiete. Das bringt Sicherheit, gerade auch bei Abläufen, die zwar wiederholt, aber eher selten auftreten, so dass diese nicht gut verinnerlicht werden können. Eine Art Anleitung kann enorm hilfreich sein!

Hier gilt: Qualitätsmanagement will gelernt sein. Speziell ausgebildete Trainer optimieren Ihren Betrieb.

9. Schritt Existenzgründung: Kundenorientierung ausbauen

Lassen Sie Ihre Kunden zu Wort kommen. Scheuen Sie keine Kritik. Lernen Sie vielmehr daraus, was der Kunde wirklich erwartet. Nur dann werden Sie langfristig Erfolg haben. Und vor allem: Nehmen Sie Kundenwünsche ernst. Sonst wird der Kunde Sie nicht ernst nehmen.
Auch hier werden Sie selbst zu allererst gefordert sein. Hören Sie hin, wenn der Kunde Kritik oder Wünsche äußert.

10. Schritt Existenzgründung: Wachstumsstrategien festlegen

Haben Sie sich etabliert, so können Sie Ihre langfristigen Wachstumsstrategien überdenken. Sie können an Zukauf von Unternehmen denken. Vielleicht denken Sie an Unterstützung durch Aufnahme von Partnern. Und fragen Sie sich immer wieder: Sind die Steuerbelastungen noch zu tragen? Welche Strategien führen zur Steueroptimierung? Wenn Sie bei diesem Schritt angelangt sind, beginnen die Überlegungen von vorn. Nur auf einem höheren Niveau als bisher.

Auch hier begleiten wir Sie natürlich gerne.

Brauchen Sie Hilfe bei der Existenzgründung? – Fordern Sie unsere Unterstützung an

Wenn Sie die zehn Schritte zum Erfolg zusammen mit uns gehen wollen, dann sprechen Sie mit uns. Für jeden Schritt stehen Ihnen unsere kompetenten Fachleute aus den einzelnen Gebieten zur Verfügung. So bekommen Sie die Beratung, die Sie benötigen – aus einer Hand.

Wir unterstützen Sie uneingeschränkt während der Existenzgründung. Oder aber natürlich auch nur bei einzelnen Schritten, zum Beispiel bei der Erledigung Ihrer steuerlichen Pflichten und bei der optimalen Steuerplanung. Ganz wie Sie wünschen und wie es Ihren Bedürfnissen und Vorkenntnissen entspricht.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir melden uns gerne bei Ihnen!

Entweder telefonisch (0221/34029 210) oder schreiben Sie uns über E-Mail (info @ jasper-steuerberatung.de). Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anfrage!
Existenzgründung Köln - Existenzgründer

Diese Seite benutzt Cookies. Finden Sie mehr über unsere Cookies raus. Beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung