Steuerfachblog - Jasper Steuerberater Köln

Schon KiStAM abgefragt? Jetzt bis Ende November!

Holen Sie jetzt das KiStAM ihrer Gesellschafter ein!

Wie bereits in unserem Artikel zum Kirchensteuerabzugsverfahren und Kapitalgesellschaften ausführlich berichtet, gilt für abzugsverpflichtete Kapitalgesellschaften derzeit, die KiStAM-Abfrage für das Jahr 2015 über die Bühne zu bringen. Und es gibt gute Neuigkeiten für alle, die noch nicht die Gelegenheit hatten, diese Aufgabe auf ihrer To-Do-Liste abzuhaken!

KiSTAM-Abfrage schon in Angriff genommen?

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) verschafft den Unternehmen mit dem 31. November 2014 als neuen Stichtag für die KiStam-Abfrage mehr Spielraum. Das bedeutet, dass die kirchensteuerabzugsverpflichteten Kapitalgesellschaften nun einen ganzen Monat mehr Zeit haben, um die Abfrage erfolgreich abzuschließen. Ursprünglich war für den Abruf ein Zeitraum von Anfang September bis Ende Oktober 2014 vorgesehen. Ob dieser verlängerte Zeitraum auch für Folgejahre gelten wird, ist noch nicht abzusehen.

KiStAM Abfrage

KiStAM-Abfrage schon in Angriff genommen? Wenn nicht, wird es höchste Zeit!

Weiterlesen ›

Unser Umzug und ein riesiges Dankeschön!

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge

Wie wir bereits in unserem Blog geschrieben haben, ziehen wir um. Von Köln-Rodenkirchen nach Köln-Bayenthal. Wir bleiben also im Kölner Süden!

Einige Mandanten haben uns gefragt, warum wir geschrieben haben, dass wir “mit einem weinenden und einem lachenden Auge” umziehen. Diese Frage wollen wir nun an dieser Stelle beantworten.
Weiterlesen ›

Wir ziehen nach Köln-Bayenthal um

Liebe Leserinnen und Leser,

nach 10 schönen Jahren in Köln-Rodenkirchen haben nun alle Mieter des Bürotrakts in der Ringstr. 44 aufgrund eines Eigentümerwechsels die Kündigung erhalten.
Aus diesem Grunde werden wir umziehen – mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Denn nachdem in Rodenkirchen zur Zeit keine adäquaten Räumlichkeiten zu finden waren, haben wir uns nun für einen schönen Standort ganz in der Nähe entschieden (ca. 8 Fahrminuten entfernt). Wir bleiben also im Kölner Süden!

Neue Adresse ab Mitte September

Unsere neue Anschrift, unter der wir ab dem 15. September 2014 erreichbar sind, lautet:

Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln (Bayenthal)

Unsere übrigen Kontaktmöglichkeiten (Telefon, Fax, E-Mail, Webseite etc.) bleiben erhalten.

Eine Vorschau auf das Gebäude finden Sie in diesem Google-Streetview-Link: Es handelt sich um das Erdgeschoss des anthrazitfarbenden Gebäudeteils – der Nebeneingang rechts ist für uns reserviert.

Natürlich wird es auch weiterhin kostenlose Kundenparkplätze geben und eine Stadtbahnhaltestelle der Linie 16 (Schönhauser Str.) befindet sich nur zwei Gehminuten entfernt.

Erst Beratung – und dann anschließend einen Kaffee am Rhein?

Wir würden uns freuen, wenn wir unsere Mandantinnen und Mandanten bzw. Leserinnen und Leser mit Beratungsbedarf auch in den neuen, sehr ansprechenden Räumlichkeiten begrüßen dürfen. Diese befinden sich in unmittelbarer Nähe zur Südbrücke am Rhein – einer wunderschönen Gegend, die zu einem Spaziergang am Rhein, im Friedens-/Römerpark oder einem Kaffee am Rheinauhafen einlädt.

Wird es zu Beinträchtigungen des Betriebes kommen?

Wenn alles so läuft, wie wir uns das vorstellen, läuft der Betrieb ganz normal weiter. Denn wir ziehen übers Wochenende um. Das bedeutet, dass wir am Montag den 15. September wie gewohnt unter der gleichen Telefonnummer – aber im neuen Gebäude – erreichbar sind. Wir bitten um Verständnis, wenn wir in den ersten Tagen neben unserer eigentlichen Arbeit auch noch nebenbei das ein oder andere Regal einräumen müssen.

Bis dahin stehen wir Ihnen in Rodenkirchen zur vollen Verfügung.
Umzug Jasper Steuerberatung Bayenthal

Ein-Mann-GmbH – Kirchensteuerabzugsverfahren ja oder nein?

Neuregelungen für Ein-Mann-GmbHs

Entgegen der ersten, mittlerweile aktualisierten Version unserers Artikels zum Kirchensteuerabzugverfahren, hat es in der Zwischenzeit eine Neuregelung für Ein-Mann-GmbHs (bzw. um genau zu sein, natürlich auch für Ein-Frau-GmbHs) gegeben. Die Neuigkeiten betreffen also solche Kapitalgesellschaften, deren Geschäftsführerin bzw. deren Geschäftsführer 100 Prozent der Anteile hält bzw. keine weitere Person Gesellschafter ist.

So war es vorher – so ist es jetzt

Zunächst hieß es, dass alle Kapitalgesellschaften mit Gewinnausschüttungen – also auch alle Ein-Mann-GmbHs – in jedem Fall an dem Kirchensteuerabzugsverfahren teilnehmen müssen. Und zwar unabhängig davon, ob diejenige oder derjenige  in einer erhebungspflichtigen Kirche bzw. Glaubensgemeinschaft ist oder nicht. Und genau diese Regelung hat sich in der Zwischenzeit geändert – wie den FAQ des Bundeszentralamts zu entnehmen ist und wie wir uns vom Bundeszentralamt für Steuern telefonisch haben bestätigen lassen. Weiterlesen ›

Kirchensteuer und Kapitalgesellschaften: Offenlegungspflicht der Kirchenzugehörigkeit?!

Neuigkeiten bei den GmbHs und UGs in Sachen Kirchensteuer

♦ Update 07.08.2014 + 22.10.2014, um Artikel aktuell zu halten

Sind Sie Geschäftsführerin oder Geschäftsführerin einer ausschüttenden Kapitalgesellschaft? Oder Gesellschafterin bzw. Gesellschafter? Dann haben wir Neuigkeiten für Sie:

Denn ab Herbst diesen Jahres ist es soweit: Das neue, automatische Kirchensteuerabzugsverfahren tritt in Kraft. Es betrifft alle Kapitalgesellschaften – mit nur ganz wenigen Ausnahmen.

Dieses Verfahren betrifft Sie dann, wenn

  • Ihre Kapitalgesellschaft Gewinne ausschüttet (und es nicht laut Vertrag ausgeschlossen ist, dass sie Gewinne ausschüttet bzw. keine Ausschüttung geplant ist) und
  • Sie eine Ein-Mann-GmbH sind und einer erhebungspflichtigen Religion angehören oder
  • Sie Gesellschafter haben (auch dann, wenn niemand in der Kirche ist!)

Vorsicht: “automatisches Verfahren” heißt nicht, dass Sie als Geschäftsführerin bzw. Geschäftsführer nichts zu tun brauchen – im Gegenteil: Die Geschäftsführung einer Kapitalgesellschaft ist dann zum 01. Januar 2015 verpflichtet, beim Bundeszentralamt für Steuern Informationen darüber einholen, ob die Gesellschafter kirchensteuerpflichtig sind oder nicht – und zwar schon in 2014. Das Wort “automatisch” ist eher aus Sicht der Gesellschafter zu verstehen, denn sie brauchen – im Vergleich zum alten Verfahren – nichts weiter zu tun (außer sie möchten  Gebrauch von ihrem Widerrufsrecht machen), um ihren kirchensteuerlichen Pflichten nachzukommen.

Weiterlesen ›

Kirchensteuerabzugsverfahren – Kurze Mandenteninformation

Lieber Mandantinnen und Mandanten, liebe Leserinnen und Leser.

Bald hält das neue Kirchensteuerabzugsverfahren Einzug in die Geschäftswelt. Im Moment sind wir dabei, einen ausführlichen Blogartikel über das Thema sowie eine Checkliste dazu zusammen zu stellen.

Ursprünglich war der Artikel für heute geplant. Doch wie heißt es doch so schön? Gut Ding will Weile haben. Gut ist der Artikel bereits (und auch so gut wie fertig) – aber in der Zwischenzeit haben uns zu dem Thema noch ein paar Fragen unserer Mandanten erreicht. Die Antworten wollen wir unbedingt noch mit aufnehmen, deswegen verschiebt sich die Veröffentlichung des Artikels noch ein wenig  – was will man schließlich mit guten Dingen, wenn man Sie auf einen Schlag noch besser machen kann?! :)

Kurz gesagt: Sie finden den Artikel voraussichtlich morgen hier in unserem Steuerblog.

Kirchensteuerabzugsmerkmal Männchen

Das ist hier die Frage! Und die Antwort finden Sie in unserem in Kürze erscheinenden Artikel. ;-)

 

 

Fahrtenbuch nicht anerkannt – Was können Sie tun, um dies zu vermeiden?

Fahrtenbuch nicht anerkannt?

Fahrtenbuch

Fahrtenbuch nicht anerkannt? Dann wird die 1%-Regel angesetzt. Was Sie im Vorfeld tun können, um das zu verhindern, beschreibt dieser Artikel.

Es könnte so einfach sein: Nach jeder Autofahrt kurz notiert, woher man kommt und wohin man gefahren ist, schnell die sonstigen erforderlichen Angaben eingetragen (z. B. Kilometerstand, Zweck und Geschäftspartner) und schon ist die 1%-Regel hinfällig. Denn die 1%-Regelung ist zwar bekanntlich bequemer (weil mit wesentlich weniger Aufwand verbunden), aber vielfach steuerlich nicht so interessant wie das Führen eines Fahrtenbuchs.

Doch die Realität sieht leider anders aus.

Denn das Finanzamt stellt hohe Anforderungen an das Fahrtenbuch. Und genau diese hohe Anforderungen sorgen immer wieder für Anlass für Diskussionen, Fragen und Verwirrung (schon im Vorfeld, aber auch gerade in Betriebsprüfungen). Und leider auch dazu, dass ein Fahrtenbuch nicht anerkannt wird – und in Folge Nachzahlungen drohen!

Deswegen erklären wir in diesem Artikel folgende Frage:

Was passiert, wenn das Fahrtenbuch nicht anerkannt wird?

Weiterlesen ›

Die Vorausgefüllte Steuererklärung kommt!

Zeitersparnis, Überblick – die Vorausgefüllte Steuererklärung machts möglich

Ab dem neuem Jahr ist es nun auch 2014 in Deutschland soweit: Die ‘Vorausgefüllte Steuererklärung‘ hält Einzug in das Finanzwesen. Und das bedeutet für Sie als steuerpflichtigen Bürger, dass Ihnen die Vorausgefüllte Steuererklärung zur Einsichtnahme in elektronischer Form zur Verfügung steht ‒ doch nicht nur das, Sie können die Daten, die bei der Finanzverwaltung gespeichert sind, für Ihre Steuererklärung nutzen (dazu sind Sie aber nicht verpflichtet).

Vorausgefüllte steuererklärung

Vorausgefüllte Steuererklärung

Ein wichtiger Hinweis vorweg: Bei der Vorausgefüllten Steuererklärung handelt es sich lediglich um eine Art Ausfüllhilfe für die Steuererklärung. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Daten ist nicht gegeben. Und das bedeutet konkret für Sie, dass die Vorausgefüllte Steuererklärung Ihnen die Arbeit zwar erleichtert, die Steuererklärung aber trotzdem sehr sorgfältig geprüft bzw. erstellt werden muss. Denn letztlich sind Sie (bzw. Ihr Steuerberater) für die Richtigkeit der Daten verantwortlich.

Doch wie funktioniert die Vorausgefüllte Steuererklärung und welche Vorteile hat diese für Sie?

Weiterlesen ›

Wir beraten Sie gerne!

Wir von Jasper Steuerberatung beraten Sie von Köln Bayenthal aus in allen Steuerrechtsfragen in ganz Deutschland – kompetent, zuverlässig, umfassend.

Jasper Steuerberater Köln - Erfolgreich Wirtschaften

Was können wir von Jasper Steuerberatung für Sie tun?

Ob als Angestellter, Rentner, Freiberufler, Existenzgründer oder als Gewerbebetrieb. Wir freuen uns Sie kennenzulernen und setzen uns mit unserem geballtem Know-how gerne für Sie ein.

Sprechen Sie uns an! Dazu können Sie gerne unser unten stehendes Kontaktformular nutzen.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Ihre Fragen und Anmerkungen sind jederzeit willkommen.

* Erforderliches Feld
Haben Sie noch Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Rufen Sie uns Montags bis Freitags von 8-18 Uhr an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir melden uns so schnell wie möglichst bei Ihnen!

Lothar Th. Jasper
Jasper Steuerberatung
Gustav-Heinemann-Ufer 56
50968 Köln (Bayenthal)

0221 - 34029210
http://erfolgreich-wirtschaften.de/

Jasper Steuerberater Köln Kontakt

Jasper Steuerberatung für mehr Datenschutz

Wenn Ihnen unsere Artikel gefallen, dann freuen wir uns natürlich über ein Feedback in Form eines "Gefällt mir".

Wir verwenden statische Social-Media-Share-Buttons. Das bedeutet, dass erst nach Aktivieren der Buttons Daten übertragen werden können - und nicht schon dann, wenn Sie die Seite nur besuchen. Denn Ihr Datenschutz ist uns wichtig.

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, dann lesen Sie diesen externen Artikel von Heise oder den entsprechende Teil in unserem Impressum.

Wir sind auch auf Facebook zu finden!

Klicken Sie auf das Bild, um zu der Facebookseite von Jasper Steuerberater Köln zu gelangen:

Jasper Steuerberater Köln